Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
Themen aus dem Archiv
Anfang Eine Seite zurück Seite 5/7 Eine Seite vor Ende
15. März 2010
Frühjahrsputz
Möbelpflege
Möbelpflege

Abreibung erwünscht

Damit es so schön blitzsauber ist, benötigen die Möbel und die Sitzpolster gute Pflege.


Normalerweise reicht es, Möbel abzustauben oder mit einem angefeuchteten Tuch in Faserrichtung abzuwischen. Die Möbelhersteller wissen am besten, wie ihre Möbel beschichtet sind und welche Politur sinnvoll ist. Deshalb sollte man sich an die Pflegeempfehlungen des Möbelherstellers halten.

Etwa ein Drittel der Deutschen greift mindestens ein bis zweimal im Monat zur Politur, jeder Zehnte sogar häufiger. Viele Produkte sollen für jede Oberfläche geeignet sein. Einzige Einschränkung: Manche Mittel dürfen ausdrücklich nur auf hellen oder auf dunklen Möbeln angewendet werden. Möbelrestauratoren meinen hingegen: Verschiedene Holzoberflächen brauchen auf jeden Fall eine angepasste Pflege. Wenn die falsche Politur verwendet wird, gibt es Flecken. Das passiert auch, wenn das Pflegemittel überdosiert wird. Deshalb immer nur wenig Politur mit einem weichen Lappen auftragen und die Flüssigkeit nie direkt aufs Holz geben. Flüssige Produkte sind besser zur Möbelpflege geeignet als Sprays. Sie enthalten kein Treibgas und lassen sich einfacher dosieren.

Wasserflecken auf Vollholzmöbeln sollten sofort entfernt werden, ehe das Wasser in das Holz eindringt und der Schaden nicht mehr zu beheben ist. Man kann eine Mischung aus etwas Butter und Mehl auf ein Tuch geben und den Fleck damit vorsichtig verreiben. Anschließend muß die Stelle mit einem trockenen Tuch nachpoliert werden. Wachsflecke auf Massivholzoberflächen werden zunächst mit einem Fön aufgeweicht. Dann läßt sich das Wachs mit einem Leinentuch aufnehmen. Anschließend sollte die Stelle vorsichtig mit Essigwasser nachgewaschen werden. Dieser Trick funktioniert nicht, wenn die Oberfläche furniert ist. Vielmehr kann sich der Furnierleim auflösen, wenn er zu heiß wird. Leichte Kratzer können mit einer frischen halbierten Hasel- oder Walnuss vorsichtig abgerieben und anschließend nachpoliert werden. Sind die Flächen lackiert, eignen sich etwas Kondens- oder Vollmilch und ein weiches Tuch. Die Stellen sollten danach mit einem trockenen Tuch nachpoliert werden.

Auf geölten oder gewachsten Holzmöbeln lassen sich Flecken und Kratzer mit Seifenlauge oder Spiritus reinigen. Ist die Holzoberfläche beschädigt, sollte man sie mit feinem Schmirgelpapier anschleifen und neu ölen bzw. wachsen.

Um Fettspritzer oder Fingerabdrücke von einer Lackoberfläche zu entfernen, spritzt man einen Schuß Spiritus oder milden flüssigen Reiniger ins Wasser und putzt damit. Anschließend muss unbedingt trocken nachgewischt werden.

Ab und zu können auch die Polster eine Auffrischung gebrauchen: Bei einer Sitzgarnitur aus Glattleder kann man zu Spezialschäumen greifen und das gute Stück anschließend mit Emulsionscreme oder Lotion geschmeidig halten. Als Alternative bietet sich ein Hausrezept an: Leinöl aufkochen, abkühlen lassen und mit der gleichen Menge Essig vermischen. Mit einem weichen Tuch auftragen und nachpolieren. Bei Rauledermöbeln reicht es, sie mit einer Kreppbürste aufzurauen. Polstermöbel kann man statt mit Polstershampoos mit etwas milder Seifenlauge abreiben. Dabei mit einem gut ausgewrungenen Lappen arbeiten, damit das Polster nicht zu viel Flüssigkeit aufsaugt.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis

Anfang Eine Seite zurück Seite 5/7 Eine Seite vor Ende


Flattr this
Hier können Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen:
Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.


Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Antibakterielle Produkte: Übertriebene Reinlichkeit
Testbericht
Wasserkocher: Einheizer
Testbericht
Aufbewahrungsaccessoires: Gut sortiert
Testbericht
Wandfarben: Streichliste
Testbericht
Kaffeemaschinen mit Mahlwerk: Volle Dröhnung
Testbericht
Naturbettdecken: Wie man sich bettet ...
Testbericht
Gartendünger: Schadstoffe inklusive
Testbericht
Öko-Stromtarife: Grüner wird’s nicht
Testbericht
Tapeten, Raufaser: Ziemlich weiße Weste
Testbericht
Fertigspachtelmassen: Kommt nicht aus der Tube

Schimmel, Fogging & Algen: Oh Schreck, ein Fleck
Das Stromnetz der Zukunft
Warenkunde Bodenbeläge
Steildach, Flachdach und Abdeckung
Die Alters-WG: Gemeinsam statt einsam

Leserfrage: Bakterien im Mauerwerk
Leserfrage: Mikrofaser fürs Parkett?
Leserfrage: Den richtigen Preis mit Handwerkern vereinbaren
Leserfrage: Gartenmöbel aus Polyrattan
Leserfrage: Schimmelpilztests
 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Februar 2016
 News
+ + + 05. Februar 2016 + + +
Auch bei Haushaltsgeräten kann es aufgrund gefährlicher Defekte zu Rückrufaktionen der Hersteller kommen. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) informiert darüber. » News lesen
+ + + 21. Januar 2016 + + +
Was tun, wenn die Solaranlage unter Schnee verschwindet? Tipps gibt's vom Solarsachverständigen Christian Keilholz. » News lesen
+ + + 19. Januar 2016 + + +
Haushalte mit geringem Einkommen bekommen seit dem Jahreswechsel mehr Wohngeld. Für einen anspruchsberechtigten Zwei-Personen-Haushalt kann der Betrag von derzeit durchschnittlich 115 Euro auf 186 Euro steigen. » News lesen
+ + + 06. Januar 2016 + + +
Nachgefragt: Wer mit Holz statt mit Öl und Kohle heizt, schont das Klima, heißt es. Wie "grün" sind Holzöfen? Die Antwort kommt von Stefan Adler, Waldexperte beim Naturschutzbund Deutschland (NABU). » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Holzpellets
Holzpellets - Wir ließen Pellets, die als Sackware angeboten werden, untersuchen. Die meisten Produkte schneiden mit „sehr gut“ und „gut“ ab. Allerdings mogeln sechs Hersteller bei der Angabe des Heizwertes. » Artikel lesen
Standmixer
Standmixer - Die 15 Mixer im Test zerkleinern Lebensmittel unterschiedlich gut. Auch in puncto Verarbeitung und Lautstärke können Verbraucher Fehl- oder Glücksgriffe landen. Sieben Modelle können wir empfehlen. » Artikel lesen
Wasserkocher
Wasserkocher - Wasserkocher sind energiesparende Alltagshelfer. Manche Gehäuse werden jedoch beim Kochen so heiß, dass man sich die Finger verbrennen kann. In unserem Test schneiden immerhin zwei Geräte mit „sehr gut“ ab. » Artikel lesen
Heizungswechsel
Heizungswechsel - Die Entscheidung für eine neue Heizung sollte man nicht erst treffen, wenn die alte zusammenbricht. Was spricht für einen Wechsel zu Öl, Gas, Pellets oder Wärmepumpe? Und was nicht? » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Februar 2016
ÖKO-TEST Februar 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main