Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Bauen / Wohnen / Renovieren
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende
Handbuch Gesundheit
Test
Kissen
Ruhe sanft
Kissen

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Handbuch Gesundheit
» Produkte anzeigen (19)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ B1206 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Fast ein Drittel seiner Lebenszeit verbringt der Mensch in inniger Umarmung mit seinem Kopfkissen. Der eine knautscht ein großes Exemplar zur Rolle, der Nächste drückt sich ein kleines Kuschelkissen an die Wange. Andere liegen "brav" auf ihrem Formpolster.

So unterschiedlich die Schlafgewohnheiten sind, so groß ist auch die Vielfalt bei den Füllungen: Nackenstützkissen aus vorgeformten Schaumstoff- oder Latexpolstern können bei Verspannungen eine Alternative sein. Federn und Daunen sind schön weich, aber nicht unbedingt geeignet für Personen, die viel schwitzen. Als pflegeleichter gelten waschbare Füllungen aus Synthetikfasern, zum Beispiel nachfüllbare Polyesterkügelchen oder leichtes Polyesterhohlfaservlies.

Wir haben 19 Kissen mit Polyesterfüllung in die Labore geschickt und überprüfen lassen, ob sie umstrittene oder bedenkliche Substanzen enthalten.

Das Testergebnis

Insgesamt sechsmal können wir die Bestnote vergeben. Allerdings sind auch einige Ausreißer dabei, die man so gar nicht mit ins Bett nehmen will. Daran, dass die Hersteller selbst waschbare Kissen mit antimikrobiellen Wirkstoffen ausrüsten, hätten wir im Traum nicht gedacht.

Neben der Chemiekeule Triclosan haben wir in dem Bioactive-Kissen von Erwin Müller auch noch das Insektizid Permethrin nachgewiesen. Triclosan kann Allergien auslösen und steht im Verdacht, die Antibiotikaresistenz von Bakterien zu fördern. Permethrin ist ein Nervengift.

In den Produkten von Ikea, Galeria Kaufhof und Neckermann stecken giftige zinnorganische Verbindungen. Tributylzinn, das wir im Ikea-Kissen gefunden haben, soll laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Textilien mit Hautkontakt grundsätzlich nicht verwendet werden.

Öko-Anbieter setzt auf zweifelhaften Glanz: "Die auf Nanobasis in Bezug und Füllung aufgebrachten Silberpartikel bewirken einen absolut reizfreien Schlaf!", verspricht Neckermann auf seinem Traumecht Kissen. Auch die Füllung des Kissens Softsan Bio Hygienic von Öko-Planet ist mit Silber ausgerüstet. Silber besitzt zwar eine antimikrobielle Wirkung. In einem Kissen hat es jedoch nichts zu suchen. Denn der medizinische Nutzen des Edelmetalls im Kampf gegen Keime droht durch seinen verbreiteten Einsatz in Alltagstextilien untergraben zu werden: "Man muss davon ausgehen, dass sich im Laufe der Zeit silberresistente Bakterienstämme bilden", sagt Professor Peter Guggenbichler von der Uniklinik Erlangen. Das Versprechen vom "reizfreien Schlaf" dank Silber hält Guggenbichler "für einen schlechten Werbegag". Wissenschaftlich sei das nicht belegbar. Nächstes Problem bei Nanosilber: Die Auswirkungen auf die Gesundheit sind noch unklar. Aus diesen Gründen hat der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) die Bundesregierung aufgefordert, die Risiken besser untersuchen zu lassen. Das BfR rät Herstellern schon länger, auf den Einsatz von Nanosilber in Textilien zu verzichten. Wir empfehlen als Alternative: Kissen einfach öfter in die Waschmaschine stecken.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Fast ein Drittel seiner Lebenszeit verbringt der ...
» Aus zehn Kissen im Test löste sich das toxische ...

Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Bettdecken, Duo-Kunstfaser: Nicht nur heiße Luft
Testbericht
Silikon-Fugenmassen, Sanitär: Dichtung und Wahrheit
Testbericht
Standmixer: Gemischte Gefühle
Testbericht
Algen- und Grünbelagsentferner: Green Washing
Testbericht
Montagekleber: Einer für alles?
Testbericht
Milbensprays: Tot oder lebendig
Testbericht
Bratpfannen, antihaftbeschichtet: Pfanntastisch
Testbericht
Akku-Handstaubsauger: Krümelmonster
Testbericht
Fototapeten: Wunschwelten
Testbericht
Geplanter Murks: Schrott lass nach!

Heizungswechsel: Welche Heizung hätten Sie gerne?
Bauschäden an Mauerwerk und Fassade: Alarmstufe Rot
In der Luft: Gift in den eigenen vier Wänden
Feuchte Keller: Gerade noch mal gut gegangen
Schimmel, Fogging & Algen: Oh Schreck, ein Fleck

Leserfrage: IKEA-Möbel laden Smartphones auf
Leserfrage: Warmwasserwärmepumpe
Leserfrage: Verbrennen von Altholz
Leserfrage: Waschmaschinen müssen keine Mindesttemperatur erreichen
Leserfrage: Regionaler Strom


 Bauen / Wohnen / Renovieren
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST März 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 24. Februar 2017 + + +
Testbesuche der Deutschen Umwelthilfe in 70 Filialen in mehreren Bundesländern belegen, dass die Baumärkte nach wie vor unzureichend über die Rückgabemöglichkeiten von schadstoffhaltigen Bauschaumdosen und Energiesparlampen informieren. » News lesen
+ + + 22. Februar 2017 + + +
Gravierende Fehler in der Betriebskostenabrechnung muss der Mieter innerhalb von zwölf Monaten reklamieren, sonst bleibt er auf den Kosten sitzen. Das hat der Bundesgerichtshof bestätigt. » News lesen
+ + + 20. Februar 2017 + + +
Fassadendämmsysteme mit Hanf sind eine Alternative zu Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) mit Polystyrol (EPS) oder Mineralwolle. Der Vorteil von Hanf: Er wächst extrem schnell und kommt ohne Dünger und Pflanzenschutzmittel aus. » News lesen
+ + + 07. Februar 2017 + + +
Pressen für (haushaltsübliche) Mülltonnen können Nutzern teuer zu stehen kommen. Dabei werden sie vor allem im Internet als Mittel beworben, mit dem sich Entsorgungskosten einsparen lassen. Viele Städte verbieten jedoch das Verdichten von Hausmüll. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Die verschiedenen Gebäudestandards
Die verschiedenen Gebäudestandards - Wer heute bauen und dabei auf den Energieverbrauch und eine umweltfreundliche Heizung achten möchte, steht vor einer Vielzahl an Fragen: Soll es ein KfW-Effizienzhaus werden? Ein Null- bzw. Plusenergiehaus oder lieber ein Passivhaus? » Artikel lesen
Labels für Heizungen
Labels für Heizungen - Mit neuen Gütesiegeln wollen EU und Bundesregierung für effizientere und ökologischere Heizungen sorgen. Nach den ersten Erfahrungen mit ihnen stellt sich heraus: Die neuen Zeichen sind wenig hilfreich bis irreführend. » Artikel lesen
Grünbelagsentferner
Grünbelagsentferner - Sauber machen ohne die Umwelt zu belasten? Ist das denn schadstofffrei möglich? 15 Produkte haben wir getestet, doch empfehlen können wir leider nur eines. Ansonsten stehen biozide Wirkstoffe, die die Umwelt belasten noch viel zu oft im Regalsortiment. » Artikel lesen
Es geht auch sanft …
Es geht auch sanft … - Viele Hobbygärtner und Privathaushalte setzen Pflanzenschutzmittel und Mittel gegen sogenanntes Ungeziefer sorglos ein. In unseren Tests erhalten viele die Rote Karte, denn sie sind richtig gefährlich. Dabei gibt es sanfte Alternativen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST März 2017
ÖKO-TEST März 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 29.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2017
Jahrbuch Kleinkinder 2017

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Spezial Bauen und Finanzieren
Spezial Bauen und Finanzieren

Preis: 5.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main