Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende
Handbuch Gesundheit
Test
Multivitaminpräparate, ab 50
Frisch ist besser
Multivitaminpräparate, ab 50

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Handbuch Gesundheit
» Produkte anzeigen (10)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ B1206 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Ob in der Apotheke, der Drogerie oder im Discounter - Vitaminpillen werden uns allerorten angepriesen. Häufig gibt es neben Produkten für die Allgemeinheit auch spezielle Präparate für Senioren im Sortiment. Doch in jüngster Zeit mehren sich die Hinweise, dass die Vitaminpillen anscheinend sogar schaden können. Unter dem Titel Weniger ist mehr - Nahrungsergänzungsmittel und die Sterblichkeitsrate bei älteren Frauen hatten Wissenschaftler im Fachmagazin Archives of Internal Medicine die Daten von 38.772 Frauen ausgewertet. Diese waren zu Studienbeginn im Jahr 1986 durchschnittlich knapp 62 Jahre alt. Bis Ende 2008 waren 40 Prozent von ihnen gestorben. Dazwischen wurden sie dreimal zur Einnahme von Nahrungsergänzungen befragt. Viele Supplemente erhöhten die Sterblichkeitsrate: Multivitamine um 2,4 Prozent, Zink um 3 Prozent, Eisen um 3,9 Prozent, Vitamin B6 um 4,1 Prozent, Folsäure um 5,9 und Kupfer gar um 18 Prozent.

Die Vitaminbefürworter entrüsteten sich. Die Aussagen seien "unseriös und wissenschaftlich so nicht haltbar", stellte prompt die Gesellschaft zur Information über Vitalstoffe und Ernährung (GIVE) fest. Entscheidende Standards seien nicht eingehalten, auf eine umfassende und exakte Erfassung des Ernährungsstatus verzichtet und Dosis sowie Formulierung der Wirkstoffe nicht angegeben worden. In der Tat lassen sich mit derartigen Studien keine ursächlichen Zusammenhänge nachweisen. Schwächen ihrer Studie nennen die Autoren selbst beim Namen. Sie räumen etwa ein, dass sie Vorteile wie eine verbesserte Lebensqualität durch die Supplemente nicht ausschließen können. Dennoch sorgen sich die Wissenschaftler um die langfristige Sicherheit und sehen nur wenig Rechtfertigung für den weitverbreiteten Gebrauch der Produkte. Wir fordern, dass die Einnahme von Vitaminpillen dem gesunden Anwender von Nutzen ist.

ÖKO-TEST hat zehn Multivitaminpräparate eingekauft, die speziell für Menschen über 50 Jahre angeboten werden.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Ob in der Apotheke, der Drogerie oder im Discounter - ...
» Das Testergebnis - Kein Produkt ist ...

Anfang Übersicht Seite 1/2 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Magnesium-Präparate: Nicht auf Krampf
Testbericht
Herpesmittel: Virenscanner?
Testbericht
Allergiemittel: Erste Hilfe
Testbericht
Vitamin-D-Präparate: Kein Lichtblick
Testbericht
Faszienrollen: Faszinierend?
Testbericht
Zahnspangenmaterialien: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Multivitaminpräparate: Bestenfalls nutzlos
Testbericht
Magnesium-Präparate: Nicht auf Krampf
Testbericht
Fieberthermometer: Heißes Eisen
Testbericht
Krill- und Algenölkapseln: Ge-krillt

Organspende: Spender gesucht
Nahrungsergänzungsmittel: Haltlose Versprechen
Die populärsten Gesundheitsirrtümer
Vitamine: Die Wahrheit über Vitamine
Vollmachten: Für den Fall der Fälle

Leserfrage: Impfstoff gegen Gürtelrose
Leserfrage: Abzocke mit Schlankheitsmitteln
Leserfrage: Histamin-Unverträglichkeit?
Leserfrage: Kälte oder Wärme bei Mückenstichen?
Leserfrage: Viel Schweiß, kein Preis


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Februar 2016
 News
+ + + 10. Februar 2016 + + +
Das Saarland fordert von der Bundesregierung, dass Beipackzettel von Arzneimitteln patientenfreundlicher werden. Auslöser ist eine Studie von 2011, die erhebliche Schwierigkeiten mit der Verständlichkeit zeigt. » News lesen
+ + + 02. Februar 2016 + + +
Bundesweit treten immer wieder Vergiftungsfälle infolge belasteter Ayurveda-Arzneien auf. Zuletzt ermittelte die Staatsanwaltschaft Aachen wegen Körperverletzung gegen einen Kuranbieter in Sri Lanka. » News lesen
+ + + 28. Januar 2016 + + +
Eine neue Leitlinie soll Klarheit bei der Behandlung von Mandelentzündungen schaffen: HNO- und Kinderärzte warnen davor, vorschnell zum Skalpell oder zu Antibiotika zu greifen. » News lesen
+ + + 27. Januar 2016 + + +
Teure Glaukom-Untersuchungen und Hautkrebsfrüherkennung mit Dermatoskop: Hierüber beschwerten sich Patienten am häufigsten auf www.igel-ärger.de. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Faszienrollen
Faszienrollen - Verspannungen lösen, Schmerzen lindern, die Leistung der Muskeln erhöhen: Die Hersteller von Faszienrollen versprechen viel. Doch den Nutzen der Schaumstoffwalzen belegen allenfalls gute Erfahrungen – die Datenlage ist bescheiden. » Artikel lesen
Fieber- und Schmerzmittel
Fieber- und Schmerzmittel - Ob Kopf-, Zahn-, Regel- oder Gelenkschmerzen: Vieles lässt sich mit rezeptfreien Schmerzmitteln ohne Arztbesuch gut behandeln. Deren Wirksamkeit ist belegt, bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind sie sicher – auch die koffeinhaltigen Kombinationspräparate. » Artikel lesen
Unter Verdacht
Unter Verdacht - Brustkrebs durch aluminiumhaltige Deos? Alzheimer? Antitranspirantien mit Aluminiumsalzen sind in Verruf geraten. Viele Fragen sind ungeklärt. Aber unumstritten ist: Solche Deos tragen dazu bei, dass sich mehr Aluminium im Körper anreichert, als gut ist. » Artikel lesen
Krill- und Algenölkapseln
Krill- und Algenölkapseln - Zwölf verschiedene Krill- und Algenölkapseln haben wir getestet. Das Ergebnis war mehr als positiv überraschend. Zwischen dem Urteil "befriedigend" und "ungenügend" gab es kein besseres Ergebnis. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Februar 2016
ÖKO-TEST Februar 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main