Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Kosmetik / Körperpflege / Mode
Testberichte aus dem Archiv
Handbuch Gesundheit
Test
Körperlotionen, Urea
Extraportion
Körperlotionen, Urea

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Handbuch Gesundheit
» Produkte anzeigen (15)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ B1206 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Kein Pipikram: "Harnstoff wird synthetisch hergestellt", sagt Birgit Huber, Referatsleiterin Körperpflegemittel des Industrieverbands Körperpflege- und Waschmittel. In Naturkosmetik wird Urea nicht eingesetzt. Denn bei BDIH-kontrollierter oder mit dem NaTrue-Label ausgezeichneter Naturkosmetik sind synthetische Wirkstoffe verboten, wenn es natürliche Alternativen gibt. Die sind aber preislich nicht konkurrenzfähig.

In der konventionellen Kosmetik ist Urea dagegen verbreitet und auch bei Hautärzten beliebt. "Harnstoff ist ein hochwertiger Feuchtigkeitsbinder und prinzipiell gut verträglich. Bislang sind jedenfalls keine Allergien bekannt", sagt der Stuttgarter Dermatologe Dr. Jens Tesmann. Allerdings bekommt die Substanz zunehmend Konkurrenz durch Hyaluron- und Milchsäure. "Die Haut sollte in ihrem leicht im Sauren liegenden pH-Wert gehalten werden, Urea ist jedoch alkalisch. Urea-haltige Pflegeprodukte können von daher die Barrierefunktion der Haut beeinträchtigen", sagt Professor Hans Christian Korting, Dermatologe am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Wir haben 15 Pflegeprodukte mit Harnstoff gründlich unter die Lupe genommen und wollten wissen, ob die Inhaltsstoffe der ohnehin schon strapazierten trockenen Haut guttun oder nicht.

Das Testergebnis

Über die Hälfte der 15 getesteten Lotionen und Cremes schneidet mit einem "sehr gut" ab. Die Schlusslichter des Tests bilden mit einem "ungenügend" zwei höherpreisige Markenprodukte aus dem Hause L’Oréal (La Roche-Posay, Vichy).

Formaldehyd/-abspalter, die leider teilweise immer noch als Konservierungsmittel eingesetzt werden, sorgen dafür, dass die La Roche-Posay Iso-Urea Fluide Körperlotion und das Vichy Lipidiose Nutritive Urea 5% Repair-Körperbalsam am unteren Ende der Notenskala zu finden sind. Formaldehyd gilt als krebsverdächtig. Unserer Meinung nach haben in Pflegeprodukten weder freies Formaldehyd noch Formaldehydabspalter etwas verloren.

Die "ungenügenden" Markenprodukte La Roche-Posay Iso-Urea Fluide Körperlotion und Vichy Lipidiose Nutritive Urea 5% Repair-Körperbalsam sowie die "ausreichende" Garnier Bodyurea Soft Feuchtigkeits-Lotion und die "befriedigende" Eubos Med Trockene Haut Urea 3% Körperlotion fallen zudem durch PEG/PEG-Derivate negativ auf. Diese mischen als Emulgatoren Wasser und Fett und können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen.

Aus Erdöl gewonnene Fette wie Paraffine integrieren sich nicht so gut ins Gleichgewicht der Haut wie Stoffe aus natürlichen Ölen. Silikone bewirken zwar, dass sich eine Lotion gut auf der Haut verteilen lässt, dienen aber weniger der Pflege. Für einen hohen Anteil an künstlichen Ölen/Fetten kassieren vier Lotionen jeweils eine Note Abzug.

Die meisten Produkte sind parfümiert. Weil Harnstoff relativ leicht zerfällt und das entstehende Ammoniak einen stechenden Geruch hat, können Duftstoffe eventuelle unangenehme Gerüche überdecken. Erfreulich ist, dass die von uns beauftragten Labore keine Duftstoffe gefunden haben, die bekannt dafür sind, dass sie häufig Allergien auslösen können.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Alternative Haarfarben: Natur pur?
Testbericht
Concealer: Schöner Schein
Testbericht
Trockenshampoos: Staub aufwirbeln
Testbericht
Flip-Flops & Co.: Für die Füße
Testbericht
Haargel: Fix(iert) und fertig
Testbericht
Shampoos gegen Haarausfall: Haarakiri
Testbericht
Shampoos für trockenes Haar: Be-haar-lich
Testbericht
Shampoos für trockenes Haar: Steht doch!
Testbericht
Make-up: Teinted Love
Testbericht
Fußbalsam: Gut zu Fuß?

Wirksamkeitstests in der Kosmetik
So duftet die Natur: Die Welt der Naturparfüms
Bakterien statt Leder: Alternativen zu tierischen Stoffen
Shoppen mit gutem Gewissen: Kleiderkauf mit Köpfchen
Made in Germany: Mode aus deutschen Landen

Leserfrage: Parfüm am besten im Kühlschrank aufbewahren
Leserfrage: Selbst gemachte Kosmetik: Auf die Basis kommt es an
Leserfrage: Naturkosmetik ohne Zertifizierung
Leserfrage: Pflanzenöle als Sonnenschutz
Leserfrage: Sozialstandards spielen keine große Rolle


 Kosmetik / Körperpflege / Mode
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Juli 2017
 
Tests
Neueste Testberichte
 News
+ + + 13. Juli 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Ich bin auf der Suche nach einer Sonnenbrille, was muss ich beim Kauf beachten? » News lesen
+ + + 10. Juli 2017 + + +
Auf Hawaii bahnt sich eine Revolution in der Kosmetik-Gesetzgebung an: Ein Gesetzesentwurf strebt ein Verbot von Sonnenschutzmitteln mit dem chemischen UV-Filter Oxybenzon (Benzophenone-3) für Hawaiis Strandbesucher an. » News lesen
+ + + 27. Juni 2017 + + +
Gore Fabrics, Hersteller von Gore-Tex-Produkten und gleichzeitig Zulieferer für bekannte Outdoormarken wie The North Face und Mammut, will künftig keine ökologisch bedenklichen PFCs mehr in seinen Produkten einsetzen. » News lesen
+ + + 22. Juni 2017 + + +
Gefragt – geantwortet: Was bringt Kleidung mit dem "Cradle-to-Cradle"-Zertifikat? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Natürliche Textilien
Natürliche Textilien - Wer an Baumwolle denkt, denkt an ein Naturprodukt. Dabei schadet Baumwolle aus konventionellem Anbau Umwelt und Mensch erheblich. Also lieber zu Bio-Baumwolle greifen? Immerhin bieten viele Unternehmen Kleidung aus nachhaltiger Produktion an. » Artikel lesen
 Aus die Maus? Noch lange nicht
Aus die Maus? Noch lange nicht - Tierversuche für Kosmetika sind seit 2013 in der EU verboten. Doch es gibt Schlupflöcher und in Ländern wie China bleiben Tests an Kaninchen, Ratte & Co. vorerst sogar Pflicht. » Artikel lesen
Trockenshampoos
Trockenshampoos - Unter 15 getesteten Trockenshampoos aus Puder und Spray sind neun tatsächlich auch mit einem "sehr gut" als Testsieger hervorgegangen. Insgesamt gesehen ist das recht positiv. » Artikel lesen
Kleidergrößen
Kleidergrößen - » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juli 2017
ÖKO-TEST Juli 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main