Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Gesundheit / Medikamente / Erholung
Testberichte aus dem Archiv
Handbuch Gesundheit
Test
Blutdruckmessgeräte
Messbarer Erfolg
Blutdruckmessgeräte

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

Handbuch Gesundheit
» Produkte anzeigen (11)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ B1206 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Mit steigenden Blutdruckwerten wächst das Risiko für Schlaganfälle und Herzinfarkte. Als optimal gelten Werte unter 120 zu 80 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule). Ab Werten von 140 zu 90 mmHg spricht man von Bluthochdruck. Der Bereich dazwischen wird als "normal" (bis 130 zu 85 mmHg) oder "hoch-normal" (bis 140 zu 90 mmHg) bezeichnet. Weltweit gesehen erreichen 55 bis 60 Prozent aller Bluthochdruckpatienten nicht die Zielwerte von unter 140 zu 90 mmHg.

Die Blutdruckmessung beim Arzt bildet immer nur eine Momentaufnahme ab. Kommt dann noch Aufregung hinzu, werden in der Arztpraxis häufig zu hohe Werte gemessen, wofür sich inzwischen auch der Begriff der Weißkittel-Hypertonie eingebürgert hat. Daher ist es für Bluthochdruckpatienten wichtig, regelmäßig zu Hause zu messen. Apotheken und Sanitätshäuser bieten eine ganze Reihe von Geräten an.

Im ÖKO-TEST: elf Blutdruckmessgeräte, davon sieben fürs Handgelenk und vier für den Oberarm. Sie wurden einem Praxistest unterzogen und im Labor auf umstrittene und bedenkliche Inhaltsstoffe untersucht.

Das Testergebnis

Sowohl die Oberarm- als auch die Handgelenkgeräte messen den Blutdruck recht zuverlässig. Ein Gerät liefert jedoch reichlich Fehlmessungen. Weichmacher und andere problematische Inhaltsstoffe in vielen Manschetten trüben das Bild.

Der Praxistest: Mehr als die Hälfte aller untersuchten Geräte schneidet bei der Blutdruckmessung mit "gut" ab. Die mittlere Abweichung der Blutdruckwerte zum Referenzwert lag beim oberen - systolischen - Wert in der Regel zwischen 5,5 und 7 mmHg, beim unteren - diastolischen - Wert zwischen 4 und 7 mmHg. Ideal wäre eine mittlere Abweichung von weniger als 3 mmHg, die kein Gerät erreicht. Bei einem Gerät war gut jede fünfte Messung als Fehlmessung zu werten.

Die Geräte lassen sich "gut" oder sogar "sehr gut" handhaben. Hier gehen die Vollständigkeit der Gebrauchsanleitung und die Positionierungshilfen, die Durchführung der Messung sowie das Ablesen und Speichern des Messwerts ein.

Die Gebrauchsinformation sollte auf alle Fälle die Blutdruckwerte richtig interpretieren und auf Folgendes hinweisen: immer unter gleichen Bedingungen messen (nach einer Ruhephase und im Sitzen, ohne dabei zu sprechen oder den Arm zu bewegen), vorher nicht rauchen oder Kaffee trinken, Manschette nicht über der Kleidung anlegen. Zudem sollte sie darauf aufmerksam machen, was ganz allgemein den Blutdruck beeinflussen kann, zum Beispiel der Tagesverlauf, Essen und Trinken oder auch Alkohol. Die Gebrauchsanweisungen sind hier nicht immer vollständig.

Positionierungshilfe: Das A und O einer ordentlichen Blutdruckmessung ist die korrekte Positionierung des Geräts. Beim Medisana-Gerät fehlten unter anderem Markierungen am Gerät und an der Manschette für die richtige Lage über der Arterie.

Nur mit ausreichend Speicherplatz lässt sich der Verlauf der Blutdruckwerte verfolgen. Unter der Annahme, dass der Patient zweimal täglich misst und einmal im Monat zum Arzt geht, braucht das Messgerät also mindestens 60 Speicherplätze. Die bieten vier Geräte nicht.

Die Inhaltsstoffe: In etlichen Manschetten stecken bedenkliche Weichmacher aus der Gruppe der Phthalate. Hinzu kommen als Flammschutzmittel eingesetzte phosphororganische Verbindungen in zwei sowie antimikrobiell wirkendes Phenol in drei Geräten.





Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Vitamin-C + Zink-Präparate: Dagegen sind wir immun
Testbericht
Nahrungsergänzungsmittel für Veganer
Testbericht
Warzenmittel: Verätzt, vereist, verschwunden?
Testbericht
Mittel gegen Reisekrankheiten: Gar nicht so übel
Testbericht
Allergiemittel: Erste Hilfe
Testbericht
Vitaminpräparate: Bestenfalls nutzlos
Testbericht
Zahnspangenmaterialien: Auf den Zahn gefühlt
Testbericht
Multivitaminpräparate: Bestenfalls nutzlos
Testbericht
Folsäurepräparate: Von Anfang an
Testbericht
Basische Nahrungsergänzung: Wir sind sauer

Gesetzliche Krankenkasse: Der verkaufte Patient
Vollmachten: Für den Fall der Fälle
Das Burnout-Syndrom: Die neue Volkskrankheit
Lebensmittel und Medikamente
Der Arzt bittet zur Kasse: Das Geschäft mit den IGeLs

Leserfrage: Blumen für Allergiker
Leserfrage: Abgelaufene Medikamente entsorgen
Leserfrage: Medikamente für Veganer und Vegetarier
Leserfrage: Impfstoff gegen Gürtelrose
Leserfrage: Viel Schweiß, kein Preis


 Gesundheit / Medikamente / Erholung
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST September 2016
 News
+ + + 23. August 2016 + + +
Neun von zehn Schlaganfällen sind vermeidbar und fast ein Drittel ist weltweit Folge der Luftverschmutzung. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Lancet Neurology veröffentlichte Analyse von Daten aus einer Langzeitstudie der Weltgesundheitsorganisation. » News lesen
+ + + 12. August 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Stimmt es, dass Menschen, die allergisch auf Nüsse oder Latex reagieren, auch ein erhöhtes Risiko für eine allergische Reaktion auf Kosmetikprodukte mit Sheabutter haben? » News lesen
+ + + 09. August 2016 + + +
Die Pharmaindustrie hat erstmals Zahlungen an Ärzte und Kliniken offengelegt. 2015 flossen insgesamt rund 575 Millionen Euro. Die Zahl stammt von 54 Firmen, die sich an einer Imagekampagne des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen beteiligen. » News lesen
+ + + 01. August 2016 + + +
Gefragt - geantwortet: Viele Menschen möchten ihren vegetarischen bzw. veganen Lebensstil auch bei Medikamenten beibehalten. Welche Alternativen haben sie und worauf müssen sie achten? » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Warzenmittel
Warzenmittel - Einen vollen Erfolg kann man von keinem Warzenmittel erwarten - doch bei den 17 getesteten Warzenmitteln waren immerhin manche besser erprobt als andere. Davon können wir fünf Mittel mit Salicylsäure und dem Testurteil "gut" weiter empfehlen. » Artikel lesen
Mittel gegen Reisekrankheiten
Mittel gegen Reisekrankheiten - 20 getestete Mittel hatten wir gegen Reisekrankheiten im Test. Es gab drei "gute" Ergebnisse, die meisten Produkte befanden sich im Mittelwert. Auch zwei "mangelhafte" Produkte waren darunter. » Artikel lesen
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere
Vitamin- und Eisenpräparate für Schwangere - Es befinden sich bis zu zwölf Vitamine und neun Mineralstoffe in einer einzigen Pille. Doch die meisten Inhaltsstoffe sind überflüssig, zumal sogar bedenklich. Kein einziges der 22 getesteten Produkte ist uneingeschränkt empfehlenswert. » Artikel lesen
Fitness-Apps
Fitness-Apps - Fitness-Apps sind eine günstige Alternative zum Studio oder dem Personal Trainer. Das zieht besonders Anfänger an, die hoffen, schnell fit zu werden. ÖKO-TEST hat sechs Trainingsprogramme getestet. Keines davon können wir uneingeschränkt empfehlen. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST September 2016
ÖKO-TEST September 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik
Ratgeber Kosmetik

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen
Ratgeber Bauen

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main