Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
oekotest.de: RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Übersicht Geld / Recht / Versicherungen
Testberichte aus dem Archiv
Anfang Übersicht Seite 1/14 Eine Seite vor Ende
ÖKO-TEST Juni 2012
Test
Betriebliche Altersvorsorge
Finger weg
Betriebliche Altersvorsorge

Hinweis!Neuer Artikel vorhanden

ÖKO-TEST Juni 2012
» Produkte anzeigen (171)» Testergebnisse abrufen» Heftinhalt [ M1206 ] anzeigen» Heft / ePaper im Shop anzeigen

Heribert Karch, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) und zugleich Geschäftsführer beim Branchenversorgungswerk Metallrente, ist fest überzeugt, dass die Vorsorge über den Betrieb die effizienteste und kostengünstigste Form der Altersvorsorge ist. Betriebsrenten seien auch privaten Riester- oder Rürup-Renten überlegen. Ein Grund: Bei der Betriebsrente könnten Arbeitnehmer von der Nachfragemacht des Arbeitgebers und seiner Fachkompetenz profitieren sowie von kostengünstigen Strukturen. "Der Arbeitnehmer erhält dadurch eine Altersversorgung, die er als Einzelner so nicht aushandeln könnte", rührt Karch eifrig die Werbetrommel für die Betriebliche Altersvorsorge.

Auch um die Auswahl des sogenannten Durchführungswegs kümmert sich der Betrieb, ebenso um die Wahl des Anbieters und des Tarifs. Arbeitnehmer müssen nur entscheiden, ob sie das Angebot ihres Arbeitgebers annehmen oder nicht.

Das klingt außerordentlich vielversprechend. Doch ÖKO-TEST wollte es genauer wissen und hat insgesamt 184 Tarife der beiden beliebtesten Durchführungswege untersucht: 76 Klassik- und 52 fondsgebundene Tarife von Direktversicherungen, 50 klassische und sechs Fondstarife von Pensionskassen. Geprüft haben wir allerdings nur Männertarife. Der Grund: Ab Dezember 2012 werden auch bei Tarifen zur Entgeltumwandlung Unisextarife Pflicht. Das wird voraussichtlich bei den Männern, nicht aber bei den Frauen, zu niedrigeren Renten führen. Hier im Heft finden Sie die Angebote für unseren 55-jährigen Musterkunden, der monatlich 175 Euro Entgelt umwandelt und mit 65 in Rente gehen will. Die Angebote für den 30-jährigen Arbeitnehmer, der jeden Monat 100 Euro Entgelt umwandelt und mit 67 in Rente geht, können Abonnenten des ÖKO-TEST-Magazins kostenlos im Internet abrufen.

Das Testergebnis

Mehr Testverweigerer als je zuvor: Nie zuvor haben so viele Anbieter versucht, sich einem Test zu entziehen. Insgesamt 39 Direktversicherer und 15 Pensionskassen wollten diesmal nicht mitmachen. Sofern möglich hat ÖKO-TEST die Angaben in diesen Fällen verdeckt erhoben.



» weiter auf der nächsten Seite

Inhalt

» Heribert Karch, Vorstandsvorsitzender der ...
» Ein dickes Minusgeschäft: Der Grund für die ...
» Ein Verstoß gegen bestehende Gesetze? Von einer ...
» Hoffen auf versprochene Überschüsse: Die meisten ...
» Ältere sollten Fondstarife meiden: Besonders ...
» Bei Zahlpausen und Arbeitgeberwechsel drohen ...
» Müssen Arbeitgeber Schadensersatz zahlen? Noch ...
» Der Verlag hatte 2003 zur Altersversorgung ...
» Betriebsrente kürzt ...
» Die Verweigerer - Die Aachen und ...
» Förderwege - Seit 2005 gilt: Beiträge bis zu ...
» Altvertrag: Bis Ende 2004 waren sowohl ...
» Tarife mit Hinterbliebenenrente: Ältere ...
» Tarife, bei denen Arbeitnehmern zu Rentenbeginn ...

Anfang Übersicht Seite 1/14 Eine Seite vor Ende



Wichtige InformationenDieser Artikel stammt aus dem Archiv von ÖKO-TEST. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Aktualität von Onlineinhalten.

Informationen anzeigen

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Auszug aus dem Archiv mit den in der Vergangenheit durch ÖKO-TEST veröffentlichten Tests. Die Tests können aufgrund nachstehender Umstände inzwischen überholt und damit unverwertbar sein:
  • die jeweils getesteten Produkte sind nicht mehr auf dem Markt und/oder wurden verändert,
  • aufgrund neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse musste das Testurteil revidiert werden,
  • neuere und/oder aktuelle gesetzliche Bestimmungen definieren testrelevante Untersuchungsverfahren oder zulässige Höchstmengen an Schadstoffen neu,
  • aufgrund des neuen Standes der Technik müsste das Produkt anders bewertet werden.



Mehr Artikel zu diesem Themengebiet
Testbericht
Zusatzversicherungen, Zähne: Verblendung
Testbericht
Pflegetagegeldversicherungen
Testbericht
Wohngebäudeversicherungen: Qualität vor Preis
Testbericht
Riester-Bausparverträge: Durchblick unerwünscht
Testbericht
Auszahlpläne: Clever kombiniert
Testbericht
Nachhaltige Investmentfonds: Saubere Gewinne?
Testbericht
Tierkrankenversicherungen: Tierisch kompliziert
Testbericht
Unfallversicherungen mit Hilfeleistungen für Senioren
Testbericht
Private Krankenversicherungen: Rechtzeitig wechseln
Testbericht
Baufinanzierung: Baugeld zum Schnäppchenpreis

Außergerichtliche Streitbeilegung
Prozesse: Ist ÖKO-TEST kriminell?
Prozess - Securvita: Zusammenfassung
Europäischer Zahlungsraum: SEPA kommt …
Social Shopping: Klicken, kaufen und Gutes tun

Leserfrage: Rücklagen beim Wohnungsverkauf
Leserfrage: Miete: Rücknahme einer Kündigung schwierig
Leserfrage: Zahnbehandlung im Ausland
Leserfrage: Original vs. Nachahmer
Leserfrage: Vom Handwerker versetzt


 Geld / Recht / Versicherungen
TestberichteNachwirkungenThemenNewsLeserfragen
Online-ShopGewinnspielHefteServiceImpressum
ÖKO-TEST Februar 2016
 - ANZEIGE -
AdvoGarant.de Wege zum RechtAdvoGarant.de Wege zum Recht
Wege zum Recht
 News
+ + + 04. Februar 2016 + + +
Mehrere Urteile des Bundesgerichtshof machen es Millionen Versicherungskunden möglich, ihre zwischen Mitte 1994 und 2007 abgeschlossenen Lebensversicherungen zu widerrufen. Das kann im Einzelfell mehr Geld bringen als die Kündigung des Vertrags. » News lesen
+ + + 13. Januar 2016 + + +
Der Bundesgerichtshof hat die Darstellung der Überschussbeteiligung in den Riester-Verträgen der Allianz für unzulässig erklärt. Im Verfahren ging es um eine Gewinnbeteiligungshürde, die vor allem Ältere, Geringverdiener und Kinderreiche benachteiligt. » News lesen
+ + + 15. Oktober 2015 + + +
Im Juli 2014 wurde die abschlagsfreie Rente mit 63 nach 45 Beitragsjahren in der gesetzlichen Rentenversicherung eingeführt. Die Regelung gilt aber nur für neue Rentenanträge, nachträglich kann nicht gewechselt werden. » News lesen
+ + + 06. August 2015 + + +
In Zahlen: 20.000 Riester-Rentenversicherungen wurden allein im ersten Quartal 2015 vorzeitig gekündigt. Die Zahl der vorzeitig aufgelösten Verträge ist seit Ende 2012 auf insgesamt 49.000 gewachsen. Hinzu kommen die beitragsfrei gestellten Verträge. » News lesen
» mehr News anzeigen


Tweets von @oekotest


 Aktuelle Themen
Konsumentenkredite
Konsumentenkredite - Ob nun das Auto oder der große Flachbildschirm – Neuanschaffungen werden heute gerne über einen Kredit finanziert. Längst verleiten MediaMarkt, Ikea & Co. mit ihren Null-Prozent-Angeboten dazu, sorglos shoppen zu gehen. Experten aber warnen. » Artikel lesen
Prozesse
Prozesse - Ist ÖKO-TEST kriminell? Selbstverständlich nicht, aber man darf das sagen. Ebenso wie man behaupten darf, ÖKO-TEST beschäftige persönlich befangene Gutachter. Das ist das Ergebnis zweier Prozesse. » Artikel lesen
Der Nafi-Vergleichsrechner
Der Nafi-Vergleichsrechner - Hier finden Sie einen direkten Zugang zum Vergleichsrechner der Nafi-Unternehmensberatung. Es ist das stärkste Vergleichstool für die Autoversicherung, das derzeit am Markt verfügbar ist. » Artikel lesen
Vergleichsportale
Vergleichsportale - Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen, bevor sie sich für einen neuen Stromtarif entscheiden, die Kfz-Versicherung wechseln oder einen Handy-Vertrag abschließen. Blind vertrauen sollte man den Webangeboten nicht. » Artikel lesen
» mehr Themen anzeigen

  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Februar 2016
ÖKO-TEST Februar 2016

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kleinkinder-Super-Paket
Das Kleinkinder-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Jahrbuch Kleinkinder 2016
Jahrbuch Kleinkinder 2016

Preis: 9.80 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015
ÖKO-TEST Archiv DVD 2015

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket
Das Gesundheit und Fitness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tiere


Aktuelles
Hefte im Überblick
Neueste Tests
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main